Denis Leifeld, geboren 1982 in Bad Mergentheim, lebt in Nürnberg. Publiziert und lehrt seit 2008 am Institut für Theater- und Medienwissenschaft Erlangen. Seit 2004 künstlerische Tätigkeiten als Autor, Dramaturg und Regisseur u.a. am Experimentiertheater Erlangen, beim Arena Festival der jungen Künste, Staatstheater Nürnberg und bei der amerikanischen Off-Bühne Push Push Theater. Seit 2005 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Forschungs- und Recherchereisen nach Atlanta, New York und Tokio. Gründungsmitglied des Performance-Kollektivs UND ZWAR…, das theatrale Interventionen im öffentlichen Raum gestaltet und 2009 zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen wurde.
Anzeige # 
Stücktitel
Paradies