Mahlzeit

DORFER Alfred & DÜRINGER Roland

Komödie (1 D / 2 H / 1 Dek)

 

„Mahlzeit“ heißt es täglich im Büro der Beamten Ing. Breitfuß und Herr Weber, bevor die mehr oder weniger wohlverdiente Mittagspause angetreten wird. In der spärlichen Zeit, die sie dann doch an ihrem Arbeitsplatz verbringen, wandern zu bearbeitende Akten von einem Schreibtisch zum anderen oder ein Lauschangriff wird gestartet, um sich bei der Urlaubseinteilung einen Vorteil zu verschaffen. Und für einen kurzen Flirt mit der sexy Sekretärin Frau Knackal, ein fleischgewordener Blondinenwitz, findet sich auch immer ein wenig Zeit.
Kurzum: Vor dem Hintergrund des von Chaos und Korruption gekennzeichneten magistratischen Müßiggangs bereiten sich die beiden personifizierten und pragmatisierten Gegensätze Engelbert Breitfuß und Mike Weber die Bürohölle auf Erden.

 

Mahlzeit ist das vorläufig letzte Programm der Kabarettgruppe „Schlabarett“, auf dessen Basis 1998 die erfolgreiche TV-Sitcom-Serie MA 2412 entstand.


UA: 1992 durch die Kabarettgruppe „Schlabarett“

 

"Das Stück funktioniert durch den episodenhaft dargestellten Gegensatz seiner Figuren, deren unterhaltsame Abneigung sich in pointierten Wortgefechten immer mehr zuspitzt." (dpa)

 

LESEPROBE

Manuskriptanforderung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.